Gemeinsame Sache - Wie eine Kooperation das Aufzug­management über eine digitale Service-Plattform vereinfacht
20.05.2020 Ausgabe: vdiv DIGITAL 2020

Die Anforderungen von Wohnungsunternehmen und gewerblichen Immobilienunternehmen an integrierte, zukunftsweisende und sichere IT-Lösungen steigen. Digitale Plattformen, die alle Prozesse rund um die Bewirtschaftung einer Immobilie abbilden und vereinfachen, helfen diese Anforderungen zu erfüllen und ermöglichen ein standardisiertes und skalierbares Service-Angebot. Um Kunden auch beim Aufzugmanagement diesen integrierten Service anbieten zu können, haben das Beratungs- und Systemhaus für die Immobilienwirtschaft Aareon und Simplifa als herstellerunabhängiger Dienstleister und Experte für Aufzugmanagement gemeinsam eine IoT-Anbindung entwickelt. Simplifa hat dazu sein digitales Service-Angebot rund um das Aufzugmanagement mit dem digitalem Ökosystem Aareon Smart World vernetzt.

Ein wichtiger Schritt in Richtung Systemintegration
Über eine digitale Plattform ermöglicht es Aareon Partnerunternehmen, digitale und mobile Lösungen zu integrieren. So können Nutzer des Ökosystems im Fall einer Aufzugstörung die Meldung aus der Simplifa Elevator Cloud direkt über das Service-Portal Mareon an die Wartungsfirma weitergeben. Die in das Ökosystem eingebundene Wartungsfirma kann sich dann aus der Simplifa Elevator Cloud alle nötigen Informationen zur Störungsbeseitigung abrufen. Dazu wurde zuvor über eine von Simplifa programmierte App eine digitalisierte Stammdatenaufnahme zu Technik und allen Komponenten sowie Steuerungselementen erstellt. Die App ermöglicht zudem die Integration eines 360°-Abbilds des Aufzugs sowie die Digitalisierung aller am Aufzug vorhandenen Dokumente. Zusätzlich bietet Simplifa eine innovative IoT-Technologie, die neuralgische Punkte der Anlage über Sensoren in Echtzeit überwacht und Teil- oder Komplettausfälle vorab aufzeigen kann. Kommt es tatsächlich zum Ausfall, können alle betroffenen Parteien – Mieter, Betreiber der Immobilie und Dienstleister – via Aareon CRM-Portal/-App zeitgleich über die Störung informiert werden. Sobald das Problem behoben ist, erkennt das IoT-Device, dass der Aufzug wieder in Betrieb genommen werden kann. Über die in Mareon eingebundene CRM-Schnittstelle können alle Parteien darüber unterrichtet werden.

Durch die Prozessvereinfachung können bis zu 30 Prozent der bisherigen Kosten zur Störungsbehebung eingespart werden. Auch die Arbeitszeit aller Beteiligten wird effizienter genutzt, da alle notwendigen Informationen und Daten zur Störungsbehebung aus der Simplifa Elevator Cloud abrufbar oder in den digitalen Lösungen von Aareon verfügbar sind. Ausgeführte Reparaturen können über Mareon abgerechnet, direkt durch Simplifa geprüft und über ein Blockchain-Verfahren qualifiziert werden, bevor sie beim Kunden in die Rechnungsprüfung einfließen.

Foto: © metamorworks / Shutterstock.com


Schlagworte:
Aufzugmanagement,Systemintegration,IoT-Anbindung

zurück zur Übersicht