Chancen der Integration In der Eigentumsverwaltung gibt es noch viel digitales Potenzial, das man nutzen sollte.
22.01.2020 Ausgabe: 8/19

Online-Portale und Apps für verschiedenste Belange, digitale Sprachassistenten als Alltagshelfer und vieles mehr – längst ist die Digitalisierung gewohnter Bestandteil unseres privaten Alltags. Das führt auch vonseiten der Mieter und Wohnungseigentümer zu höheren Erwartungen an eine zeitgemäße komfortable Kommunikation mit ihrer Immobilienverwaltung. Digitale Angebote wie Self-Services oder die Online-Schadensabwicklung werden immer häufiger vorausgesetzt. Eigentumsverwalter, die hier entsprechend aufgestellt sind, erhöhen zum einen die Kundenzufriedenheit und verbessern ihre Wettbewerbsfähigkeit. Zum anderen profitieren sie von effizienteren Prozessen, geringerem Arbeitsaufwand und mehr Serviceangebot.

Digitales Kundenbeziehungsmanagement
Mit dem Einsatz von Lösungen für das Customer-Relationship-Management (CRM) können Verwalter den Großteil ihres Kundenkontakts digitalisieren. CRM-Portale und -Apps, wie beispielsweise Aareon sie schon seit geraumer Zeit zur Verfügung stellt, bilden hier die ideale Plattform zur Vernetzung von Immobilienverwaltern mit ihren Mietern, Eigentümern und auch weiteren Geschäftspartnern wie Handwerkern. Der Vorteil: Die Plattform ermöglicht den zeit- und ortsunabhängigen Dialog, ist eine zentrale Informationsquelle und sorgt für schlankere Prozesse, höhere Transparenz, Kosteneffizienz und zeitliche Entlastung aller Beteiligten. Durch das Angebot von Self-Services über das CRM-Portal oder die -App kann der Verwalter seinen Aufwand für den Kundenservice deutlich reduzieren und die Mitarbeiter entlasten. Mieter können zum Beispiel den Bearbeitungsstand einer Schadensmeldung, Eigentümer ihre Verträge und WEG-Kontenbestände jederzeit abrufen, ebenso Kontaktdaten wichtiger Ansprechpartner und relevante Informationen der digitalen Wohnungsakte wie Wirtschaftspläne, Hausordnungen oder Abrechnungen. Darüber hinaus erleichtern die digitalen Lösungen das Teilnehmer- und Abstimmungsmanagement sowie die Erstellung und Archivierung von Protokollen.

Erfolgsfaktor digitales Ökosystem
Damit digitale Wertschöpfungspotenziale umfänglich und nachhaltig in der Immobilienverwaltung genutzt werden können, ist die Integrierbarkeit der Lösungen eine wesentlicher Erfolgsfaktor der Zusammenstellung des Anwendungsportfolios zur durchgängigen Digitalisierung von Prozessen. Sie ermöglicht das optimale Zusammenspiel digitaler Lösungen sowohl mit dem ERP-System als auch untereinander. So werden beispielsweise bei einem voll integrierten CRM-Portal Schadensmeldungen automatisiert ins ERP-System übernommen. Insellösungen hingegen können oftmals nicht ohne Weiteres in eine bestehende Systemlandschaft integriert werden und entfalten dann auch nicht den optimalen Nutzen. Sie führen zu Mehraufwand, indem zum Beispiel Daten aus einem Portal manuell von den Mitarbeitern in die Verwaltersoftware kopiert werden müssen. Passgenaue Lösungsmodelle, beispielsweise aus dem digitalen Ökosystem Aareon Smart World, ersparen diesen zusätzlichen Arbeitsschritt.

Die Zukunft im Blick
Die Zukunft des Wohnens, Lebens und Arbeitens wird von vielen neuen Technologien beeinflusst. Wohnungen, Gebäude und ganze Städte werden mittels modernster Informations- und Sensortechnik immer intelligenter vernetzt. Dr. Manfred Alflen, der Vorstandsvorsitzende der Aareon AG, formuliert es so: „Unser Anliegen ist es, die Immobilienwirtschaft auf dem Weg in die digitale Zukunft nachhaltig zu begleiten und sie bei der Realisierung von Wertschöpfungspotenzialen zu unterstützen. Daher investieren wir intensiv in Forschung und Entwicklung, um unser Lösungsangebot nutzerorientiert weiterzuentwickeln und auszubauen. Dabei verfolgen wir Ideen zur Integration von smarten Technologien in die Aareon Smart World, die unseren Kunden Mehrwert bieten, zum Beispiel die Nutzung von Chatbots sowie die Anbindung eines virtuellen Assistenten im Rahmen der Kundenkommunikation.“


Fotos: © Aareon AG; © Kenishirotie / Shutterstock.com


Schlagworte:
Kundenservice,Digitalisierung,Vernetzung

zurück zur Übersicht