Nach Fachbeiträgen aus VDIVaktuell suchen

So finden Sie Fachbeiträge, die in VDIVaktuell seit Heft 1/2013 erschienen sind: Geben Sie das Thema ein (z. B. Heizkostenabrechnung), um alle Beiträge dazu erhalten. Wählen Sie im Menü zusätzlich den Namen eines Autors aus, werden alle Beiträge von diesem Verfasser zum Thema angezeigt. Durch die Wahl einer Rubrik oder auch einer Heftausgabe wird die Auswahl entsprechend verfeinert. Zusätzliche Schlagworte führen schneller zum Ziel (z. B. zu Heizkostenabrechnung: „Einrohrheizung" oder „Verteilerschlüssel“).

AKTUELLES

Alles neu - Warum die Bauträgerverwaltung als Spezialgebiet gilt, und welche besonderen Herausforderungen Neubauten mit sich bringen.
16.04.2021 Ausgabe: 2/21

Übergabe und Bezug eines Wohnungsneubaus stellen Eigentümer stets vor Herausforderungen. Anders als beim Erwerb einer Wohnung in einem Bestandsgebäude sind bei Neubauten eine ganze Reihe von Besonderheiten zu berücksichtigen. Abgesehen von den vielen kleineren und größeren Baumängeln, die sich in Ne...

Die Tücken im Detail - Die Neubauverwaltung: Was das neue WEG ändert, wann sie sich lohnt, und warum sie manchmal Weichen für später stellt.
16.04.2021 Ausgabe: 2/21

Als „Neubauverwalter“ haben wir uns natürlich Gedanken gemacht, ob nach Inkrafttreten des neuen Wohnungseigentumsgesetzes (WEG) Veränderungen auch für diesen Bereich erforderlich sind. Da sich die Neubauverwaltung aber grundsätzlich von der Bestandsverwaltung unterscheidet, richten wir vorab den Bli...

Mustergültig - Der neue Verwaltervertrag des VDIV Deutschland
15.04.2021 Ausgabe: 2/21

Mit dem novellierten  Wohnungseigentumsrecht (WEG) haben sich auch hinsichtlich der Rechte und Pflichten im Verhältnis von Eigentümern, Wohnungseigentümergemeinschaft und Verwaltungen grundlegende Änderungen ergeben. Darüber, dass die Bedeutung einer qualifizierten Verwaltung, die eine Immobili...

Die eigenen Claims ­abstecken - Wann lohnt sich das Wettbewerbsverbot im Arbeitsvertrag, wann nicht, und was kostet es?
15.04.2021 Ausgabe: 2/21

Gesunder Konkurrenzkampf gehört im wirtschaftlichen Wettbewerb dazu und motiviert jeden Einzelnen, sein Bestes zu geben. Manches Mal machen sich jedoch Mitarbeiter ihr erlangtes Wissen zunutze und treten selbst in Konkurrenz zu ihrem Arbeitgeber. Während des laufenden Arbeitsverhältnisses besteht um...

Über den Tellerrand hinaus - Die Sanierung von Wasser- und Feuchteschäden erfordert eine ganzheitliche Betrachtungsweise. Ein Appell an alle Beteiligten, für mehr Nachhaltigkeit besser zu kooperieren.
14.04.2021 Ausgabe: 2/21

Das statistische Bundesamt weist zum Jahresende 2019 einen bundesweiten Bestand von über 42,5 Mio. Wohnungen mit einer Eigentümerquote von 46,5 Prozent aus. Insbesondere bei den als Geldanlage erworbenen Immobilien spielt Wirtschaftlichkeit eine große Rolle. Manchmal wird am falschen Ende gespart. A...

Gewusst, wie - Bei professionellem Schadenmanagement ist Nachhaltigkeit inklusive.
14.04.2021 Ausgabe: 2/21

Eigentümergemeinschaften wie Hausverwaltungen werden ständig damit konfrontiert, Leitungswasserschäden in Gebäuden abwickeln zu müssen. Die Zahl der Schadensfälle ist enorm, und der damit verbundene Aufwand aufseiten der Verwaltungen, der Vertreter der Versicherung und der Handwerker sowie der betro...

Eine lebensverlängernde Maßnahme - Frühjahrsputz im Parksystem: So vermindert man Korrosion und Störungen.
14.04.2021 Ausgabe: 2/21

Parksysteme bestehen heute meist aus feuerverzinktem Stahl. Das Grundproblem: Im Winter werden die teils sehr aggressiven, Streusalze mit den Fahrzeugen von der Straße in die Tiefgarage eingebracht. Nicht nur im Winter, sondern übers Jahr, immer wenn Feuchtigkeit eingetragen wird, arbeitet das Salz...

Aktuelle Urteile - Zwei Fälle, in denen es interessanterweise für den BGH um mehr ging als die eigentliche Klage – Raum für grundsätzliche Klarstellungen.
14.04.2021 Ausgabe: 2/21

DAS THEMADer vorliegende Fall handelt von einer versagten Zustimmung zur Vermietung einer Eigentumswohnung. Die Gemeinschaftsordnung sah explizit einen Zustimmungsvorbehalt der Verwaltung vor, die die Zustimmung jedoch versagte, weil der Mietvertragsentwurf nicht vorgelegt worden war. Der Bundesgeri...

Schadensersatzansprüche wegen eines Substanzschadens an gemeinschaftlichem Eigentum
14.04.2021 Ausgabe: 2/21

(BGH, Beschluss vom 26.11.2020 – Az. V ZB 151/19)DAS THEMADer vorliegende Beschluss des Bundesgerichtshofes (BGH) thematisiert zum einen die Frage, ob Schadensersatzansprüche an gemeinschaftlichem Eigentum, das mit einem Sondernutzungsrecht belegt ist, dem sondernutzungsberechtigten Wohnungseigentüm...

Aktuelle Urteile - Wann gilt eine vom Vertrag abweichende Mietfläche als Sachmangel, und welchen Schadensersatz schuldet ein Untermieter, der eine Wohnung nicht freigibt? Der BGH entschied wie folgt.
14.04.2021 Ausgabe: 2/21

FLÄCHENUNTERSCHREITUNG ALS SACHMANGEL – NACHWEISPFLICHT DES MIETERS(BGH, Urteil vom 25.11.2020 – Az. XII ZR 40/19)DAS THEMAFlächenabweichung hat insbesondere den wohnraummietrechtlichen VIII. Senat des Bundesgerichtshofes (BGH) in den letzten Jahren häufig beschäftigt, und der für Gewerberaum zustän...

Schadenersatzpflicht des Untermieters bei Nichträumung
14.04.2021 Ausgabe: 2/21

(BGH Urteil vom 11.12.2020 – Az. V ZR 26/20)DAS THEMAEin Untermieter genießt deutlich weniger Schutz als der Mieter, gerade im Wohnraummietrecht. Räumt der Mieter nach Kündigung (und gegebenenfalls einem Räumungsprozess) nicht rechtzeitig, so muss er gemäß § 546a Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) Nutzun...

Das Ende der Leitz-Kultur? Die Digitalisierung von ­Verwaltungsunterlagen am Beispiel einer Mietverwaltung
13.04.2021 Ausgabe: 2/21

Die Entwicklung und Verbreitung neuer Technologien ermöglicht es, das Potenzial der Digitalisierung von Verwaltungsunterlagen vollständig auszuschöpfen. In der Vergangenheit konzentrierte sich die elektronische Datenverarbeitung in der Miethausverwaltung auf die Erfassung und Pflege von Daten zu Obj...

Mit Zuckerbrot & Peitsche - Bauliche Veränderungen sollen künftig einfacher umsetzbar sein – ja, aber …
13.04.2021 Ausgabe: 2/21

Ein Hauptanliegen der Reform des Wohnungseigentumsgesetzes (WEG) war die Auflösung von Modernisierungsrückständen und -hürden. Ob dieses Ziel erreicht wird, ist fraglich, denn das Gesetz bedient sich dazu Zuckerbrot und Peitsche. Zuckerbrot: Bauliche Veränderungen nach § 20 WEG können mehrheitl...

Endlich online?! Warum wir mehr als froh sein können, dass die Online-Teilnahme an ­Eigentümerversammlungen gesetzlich nun so und nicht anders geregelt ist
12.04.2021 Ausgabe: 2/21

Nun ist also gegeben, worauf Eigentümer und Verwaltungen lange gewartet haben: Die Wohnungseigentümergemeinschaft kann gemäß § 23 Abs. 1 S. 2 Wohnungseigentumsgesetz (WEG) die Online-Teilnahme an Eigentümerversammlungen mittels Beschluss genehmigen. Viele hatten zwar auf einen Gesetzestext gehofft,...

Wir stehen erst am Anfang - Bis hybride Eigentümerversammlungen zum Standard werden, wird es wohl noch eine Weile dauern.
12.04.2021 Ausgabe: 2/21

Die digitale Zuschaltung von Teilnehmern zur Eigentümerversammlung beschäftigt derzeit viele Verwaltungen. Nicht wenige stehen dem Thema skeptisch gegenüber und fragen: Muss ich das überhaupt anbieten? Zu beantworten ist das derzeit mit einem klaren Jein.Wir stehen bei der Umsetzung dieser neuen Mög...

Über die Pandemie ­hinaus - Das Potenzial digitaler Eigentümerversammlungen, und wie man es hebt.
12.04.2021 Ausgabe: 2/21

Mit dem reformierten Wohnungseigentumsgesetz (WEG) wird die digitale Eigentümerversammlung nun endlich rechtlich anerkannt! Das wird Verwalter wie Eigentümer gleichermaßen entzücken, eröffnet sich damit doch gleich ein ganzes Spektrum kosten- und zeitsparender Möglichkeiten. Denn digitale Lösungen m...

Ein Thema für den Datenschutz - Teilvirtuelle Eigentümerversammlungen und personenbezogene Daten
12.04.2021 Ausgabe: 2/21

Die Digitalisierung hält Einzug ins Wohnungseigentumsrecht. Welche datenschutzrechtlichen Überlegungen müssen im Zusammenhang mit teilvirtuellen Eigentümerversammlungen angestellt werden? Unserer Ansicht nach kann die Entscheidung der Wohnungseigentümer, die Teilnahme an der Versammlung über das Int...

Der Umlaufbeschluss - Die gesetzlich geregelte neue Form, und wie man sie umsetzt.
12.04.2021 Ausgabe: 2/21

Mit Inkrafttreten des reformierten Wohnungseigentumsgesetzes (WEG) zum 1. Dezember 2020 sind für die Praxis wichtige Änderungen beim Umlaufverfahren in § 23 Abs. 3 WEG eingeführt worden. Am seit Jahren bestehenden Quorum der Allstimmigkeit hat sich betrüblicherweise nichts geändert.Die Änderung der...

Neue digitale Lösungen - Aus Unternehmenskooperationen entstehen innovative Tools, u. a. für die Online-Eigentümerversammlung.
12.04.2021 Ausgabe: 2/21

Immer mehr Prozesse der Immobilienverwaltung können digital abgebildet werden. Die Erstellung der Heizkostenabrechnung auf Basis per Funk ausgelesener Verbrauchsdaten ist nur ein Beispiel dafür, wie unter anderen Energiedienstleistern auch ista die Digitalisierung von Produkten und Dienstleistungen...

Versammlung in ­Corona-Zeiten - Welche Möglichkeiten für Präsenzveranstaltungen trotz Corona bleiben, damit haben sich sogar schon Gerichte beschäftigt.
12.04.2021 Ausgabe: 2/21

Seit über einem Jahr hält uns die COVID-19-Pandemie in Atem. Bevor nicht große Teile der Bevölkerung geimpft sind, heißt es weiter Abstand halten und Kontakte vermeiden. Doch auch das neue Wohnungseigentumsgesetz (WEG) sieht mindestens jährliche Eigentümerversammlungen vor. Die Versammlung ist das O...

Das neue WEG -  Folge 2:  Möglichkeiten und Grenzen der Neuregelung zur Online-Teilnahme an Eigentümerversammlungen
09.04.2021 Ausgabe: 2/21

Zunächst ist es wichtig, zwischen der Online-Teilnahme an einer Versammlung und der reinen Online-Versammlung zu unterscheiden. Denn der neue § 23 Abs. 1 S. 2 Wohnungseigentumsgesetz (WEG) erlaubt nur die Einführung der Online-Teilnahme, nicht aber die Umstellung auf eine Online-Versammlung.Onl...

Neue Beschlüsse nach der WEG-Reform 2020 - VDIV Deutschland veröffentlicht Beschlussvorlagensammlung
09.04.2021 Ausgabe: 2/21

Das am 1. Dezember 2020 in Kraft getretene novellierte Wohnungseigentumsgesetz (WEG) regelt die Rechte und Pflichten der Eigentümer untereinander, der Wohnungseigentümergemeinschaft sowie die Stellung des Verwalters als ihr Vertretungsorgan grundlegend neu. Der VDIV Deutschland hat die Reform über v...

Geplante Novelle der Mess- und Eichverordnung - VDIV Deutschland fordert deutlich längere Eichfristen.
09.04.2021 Ausgabe: 2/21

Mit einem kürzlich vom Bundeswirtschaftsministerium vorgelegten Entwurf zur Dritten Verordnung zur Änderung der Mess- und Eichverordnung (3. ÄndVOMessEV) sollen unter anderem die Fristen für den Austausch der Kalt- und Warmwasserzähler auf sechs Jahre vereinheitlicht werden.Das deutsche Mess- und Ei...

10 Tipps für die Tops 2021 - Welche Beschlussfassungen stehen in diesem Jahr an, und worauf ist dabei zu achten?
09.04.2021 Ausgabe: 2/21

Seit 1. Dezember 2020 gilt das neue Wohnungseigentumsgesetz (WEG) und damit für alle Beschlussfassungen ab diesem Tag. Das heißt: Beschlüsse sind nach neuem Recht vorzubereiten. Wie man sie formuliert, dabei unterstützt die jüngst vom VDIV Deutschland herausgegebene Broschüre „Neue Beschlüsse nach d...

Saisonauftakt - Welche Neuerungen haben ­Verwaltungen bei den kommenden ­Eigentümerversammlungen zu beachten?
09.04.2021 Ausgabe: 2/21

Das zum 1. Dezember 2020 in Kraft getretene Wohnungseigentumsmodernisierungsgesetz (WEMoG) hat auch in Bezug auf die Versammlung erhebliche Änderungen gebracht. Der Verwalter, der die Versammlung nach § 24 Wohnungseigentumsgesetz (WEG) einzuberufen hat, muss bereits bei der Einberufung (Ladung) Ding...